Verstrickte Dienstagsfrage

Verstrickte Dienstagsfrage 38/2007

Du findest ein Garn in Deinem Stash, das Du in einem Anfall geistiger Umnachtung gekauft haben musst. Was machst Du damit? Verkaufen? Verschenken? Oder wegwerfen?

Vielen Dank Jinx für die heutige Frage!

Auf keinen Fall wegwerfen. Verkaufen oder Verschenken würde nur bei akutem Platzmangel in Frage kommen. Ansonsten einfach mal aufheben und warten. Vielleicht kann man es in einem Strickstück mit einem anderen Garn mischen. Geschmäcker ändern sich auch, vielleicht gefällt es mir mal sehr gut....??

18.9.07 13:47, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 37/2007

Hast du schon von dem "Fluch" gehört, dass eine
Beziehung angeblich kaputt geht, wenn man seinem
Partner zu früh einen Pullover strickt? Ist bei
dir schon einmal eine Partnerschaft nach dem
Stricken eines Pullovers für den Partner zerbrochen?
Falls nicht, wie lange kanntest du deinen
Partner, bevor du das erste größere Projekt für ihn in Angriff genommen hast?

Vielen Dank Kerstin für die heutige Frage!

Ja, davon hab ich gehört. So richtig glauben tu ich da nicht dran... Allerdings hab ich bisher noch niemanden, also weder Familie, noch Freunde, noch Freund, außer mir etwas größeres als einen Schal gestrickt. So schnell wird sich das auch nicht ändern, denn das macht mir einfach am meisten Spaß. Der Zeitaufwand für einen Pullover ist so groß, dass ich den lieber einem Objekt widme, dass ich dann auch selbst trage.

Nun, Freund hat aber bereits konkrete Vorstellungen für ein Modell, das ich ihm mal stricken könnte. Man wird sehen, erst mal müssen da noch ein paar andere Projekte fertig werden.

Dieses Gerücht hindert mich nicht daran, einen Pullover für meinen Partner zu stricken, wenn es mir in den Kram passt. Ich denke, falls da ein gewisser zeitlicher Zusammenhang besteht, gibt es mit Sicherheit noch viele andere Gründe, warum eine Beziehung zu Ende gegangen ist. Einem zu früh gestrickten Pulli traue ich das jedenfalls nicht zu....

 

11.9.07 15:02, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 36/2007

Wenn du einen Handarbeitsladen eröffnen würdest, was würdest du alles mit ins Sortiment nehmen?

Das Wollschaf bedankt sich bei Lizzy für die heutige Frage!

Schwierige Frage, weil ich mich mit dem Gedanken noch nie eingehender beschäftigt habe. Aber wohl auf alle Fälle Wolle , und davon eine möglichst große Bandbreite. Also Sockenwolle, Uru und normale Modegarne. Dann noch sonstigen Zubehör zum Stricken und Häkeln und ganz klar, sämtliche Strickzeitschriften. Mhm, mehr fällt mir grad nicht ein. Die verschiedenen Arten der Wolle sind das wichtigste, einseitig bestückte Wollgeschäfte sind langweilig.

4.9.07 09:17, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 34/2007

Jeder Blog hat einen Namen, wie bist Du auf die Idee gekommen, Deinen Blog so zu nennen? Vielleicht gibt es eine kleine Geschichte dazu?

Vielen Dank Antje für die heutige Frage!

Tjaaa, der Name meines Blogs gefällt mir eigentlich überhaupt nicht. Aber als ich am Anmelden war, musste ja irgendein Name her, der was mit Wolle oder sonstwas zu tun hat (einfach) und noch nicht vergeben ist (schwierig). Rausgekommen ist das.

22.8.07 07:16, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 33/2007

Ich lese ja nun öfter in den Blogs und mir ist dabei aufgefallen, dass manche ständig Singlesocken haben.Wie kommt man dazu, Singlesocken zu stricken? Passiert es dann auch, dass solche Socken auf Dauer Single bleiben?

Die heutige Frage kommt von Karin! Vielen Dank für die Frage!

Da ich derzeit keine Socken stricken, beziehe ich das mal wieder auf Stulpen, von denen ich immer irgendwo welche auf den Nadeln habe. Mhm, grundsätzlich versuche ich das schon zu vermeiden. Es gibt also keine vorsätzlichen Single-Stulpen. Manchmal hab ich an einer Stulpe etwas ausprobiert, was mir dann schon gefällt, wo ich aber noch keine Lust hab, das nun noch mal zu stricken. Manchmal hab ich auch keine Lust, weil das Muster zu einfach und das Stricken deshalb bisschen stumpf ist...Generell werden die meisten aber über kurz oder lang verpaart.

14.8.07 07:11, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 32/2007

Wie vernäht ihr eure Fäden am Strick- bzw. Häkelstück so sicher, dass sie auch vernäht bleiben?

Vielen Dank Junifee für die heutige Frage!

Natürlich auf der Rückseite und immer im rechten Winkel zur Strickrechnung. Dazu die durch die hinteren Maschendrähte gehen. Ja, so in etwa.

8.8.07 06:32, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 31/2007

Gibt es etwas, was ihr gar nicht mögt beim Stricken, abgesehen vom wiederaufribbeln und vernähen? "Ich hasse es zum Beispiel, linke Reihen machen zu müssen ... ;-)"


Das Wollschaf bedankt sich bei Andrea für die Frage!

Na ja, irgendwie ist das ja alles wie das Salz in der Suppe. Grundsätzlich finde ich aber zusammen gestrickte Maschen bei relativ dünner Nadelstärke ziemlich anstrengend. Das stört den Strickfluss so....

 

31.7.07 20:34, kommentieren