Archiv

Verstrickte Dienstagsfrage 18/2007

Wohin begleitet dich dein Strickzeug? Hast du ein extra Strickstück für unterwegs? Strickst du auch unterwegs beim Wandern, z. B. heute bei der 1. Mai-Wanderung?

Mhm, also zur Uni nehme ich mein Strickzeug nicht mit. In Seminaren bin ich eh mit Schreiben beschäftigt, aber in unstressigen  Vorlesungen wäre es manchmal schon schön. Aber ich denke, dass ich damit wohl einiges, negatives, Aufsehen erregen würde.

Sonst kommt mein Strickzeug natürlich mit zu den Eltern und da mein Lieblingsfreund ja jetzt in Tübingen weilt, kommt es auch dahin mit. Wobei ich da primär während der Zugfahrt stricke. Eine der Situationen, wo mir stricken am meisten Spass macht.

1.5.07 21:10, kommentieren

Beginner's Triangle fertig

Juhu, endlich ist mal wieder was fertig: Beginner's Triangle aus dem Buch "A Gathering of Lace". Das Tuch ist besonders für eine festliche Veranstaltung im Juni gedacht, wo ich ihn zu einem meiner Festkleider tragen werde. Bisher gibt es nur Bilder im gespannten Zustand, leider war er bei Abreise von Eltern noch nicht ganz trocken.

Das Garn ist Lyra von Lang Yarns. Es lässt sich wirklich wundervoll verstricken, 54% Baumwolle, 46% Seide. Mehr muss man, glaub ich, nicht dazu sagen

14.5.07 11:57, kommentieren

Schal für Oma

Ein Fusselschal ist auch fertig geworden und ich hab ihn meiner Oma geschenkt, die sich wirklich sehr darüber gefreut hat.

Die Wolle ist von einem Stand auf der Fürther Kirchweih.

14.5.07 12:50, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 20/2007

Nicht jede Wolle, die sich schön verstrickt, eignet sich auch gut zum Vernähen. Wie löst Ihr das Problem?
Das Wollschaf bedankt sich bei Ute

Das Leben ist kein Zuckerschlecken! Und stricken auch nicht. Auch Fäden von doofer Wolle muss man vernähen, da muss man halt durch . Für das Zusammennähen von Teilen hab ich bisher, glaub ich, einmal andere, farblich passende Wolle verwendet. Aber eigentlich mache ich das immer mit der gleichen Wolle, sieht einfach besser aus.

 

15.5.07 15:34, kommentieren

Die Liste

Diese Liste ist ein Segen!!!! Ich komme gar nicht mehr raus aus dem Stöbern!!!

15.5.07 20:24, kommentieren

Neue Projekte

Nachdem ich nur noch ein richtiges Projekt auf den Nadeln habe (mal abgesehen von den Mitläufern, die aber immer mal wieder weiter gestrickt werden), habe ich mal nach was Neuem Ausschau gehalten.

Debbie Bliss Rialto in wundervollem schokobraun:

Ein Pullover soll es werden, nur welches Muster und welcher Schnitt, da hab ich noch keine Ahnung. Aber auf alle Fälle eher schlicht, damit die Wolle schön raus kommt.

Das andere Projekt wird aus Samoa von Atelier Zitron in schilfgrün sein:

Ein leichter Sommerpullover oder eine Tunika wäre schön. Mehr weiß ich aber auch da noch nicht. Ich werde noch weiter nach Anleitungen für beide suchen, bisher hab ich aber so gar nichts gefunden. Also vielleicht doch selber was kreieren.

Und der zweite Anlauf des Colorato-Pullis glückt auch ganz gut. Das Rückenteil ist bald fertig.

Obwohl stricken derzeit keinen Spass macht...einfach zu warm. Außerdem ist in Erlangen Bergkirchweih .

25.5.07 14:26, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 22/2007

Bist du beim Stricken jahreszeitenabhängig? Sprich kannst du im Winter nur warme Sachen stricken und im Sommer nur luftig leichtes, wie Lochmuster und Tops? Oder ist es dir egal und du strickst was dir im Moment gefällt?

Eigentlich achte ich da nicht darauf. Aber wenn es draußen wirklich dreißig Grad hat, dann stricke ich sowieso auch eher nur abends wenn es kühler wird. Und wenn ich es recht bedenke, dann auch nicht unbedingt den ultimativen Winterzopfpulli. Also ja, unterbewusst bin ich wohl schon ein bisschen jahreszeitenabhängig.

29.5.07 11:08, kommentieren