Archiv

Braches Land

Hab so viel zu tun im Moment, dass ich nicht zum Stricken komme. Schließlich wollen meine Mitmenschen auch noch was von mir haben. Obwohl es mir wirklich in den Fingern juckt, aber kann man nichts machen. Wenn das Semester wieder anfängt, hab ich hoffentlich wieder mehr Zeit.

Am Wochenenden geht es erst mal einen Freund in Hamburg besuchen. Da bleibt das Strickzeug auch zu Hause, dafür hab ich dann eh keine Zeit.

7.9.06 08:57, kommentieren

Hamburg

Hamburg war ein Traum! Die Architektur ist nach dem Patchwork-Berlin eine Wohltat für die Augen und den Hafen könnte man sich in seiner regen Betriebsamkeit stundenlang ansehen. War ein wunderschöner Städtetrip..

Da ich aber mit zwei Männern unterwegs war (der eine ignoriert mein Hobby, der andere hebt nur geringschätzig die Augenbraue ), konnte ich am Samstag natürlich nicht mal schnell nach Wolle gucken gehen.. *seufz*. Na ja, meine Kapazitäten sind eh fast erschöpft.

Ich hoffe, abends noch etwas stricken zu können, nur wenn ich mir diese Arbeitsberge anschau wird es wohl bei der Hoffnung bleiben.

11.9.06 14:06, kommentieren

Dienstagsfrage

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 37/2006 vom Wollschaf
Wenn Ihr Socken strickt, tragt Ihr die dann nur zuhause, oder auch unterwegs? In welchen Schuhen, bzw. passen sie in Schuhe Eurer "normalen" Grösse/Weite?

Ich stricke keine Socken. Das macht nur meine Tante und versorgt damit sämtliche Familienangehörigen, also auch mich. Sie verwendet aber nur die normale Regia-Wolle. Es kommen also "nur" Durchschnittssocken raus und nicht solche Kunstwerke, wie ich sie in manchen Blogs schon gesehen habe. Ich zieh sie aber trotzdem sehr gern an, allerdings dann eher im Winter. Warme Füße in der Uni sind ein Luxus, den ich mit diesen mühelos genießen kann.

 

14.9.06 07:56, kommentieren

Grüner Pulli

Auf der Zugfahrt nach Hause und wieder zurück ist dann der grüne Colorato Pulli weiter gewachsen. Eigentlich hab ich nun schon die Höhe erreicht, wo ich für die Armausschnitte abnehmen müsste, aber ich find den noch ein bisschen kurz. Also erst mal weiter stricken. Und ich denk, ich werd ein paar Zunahmen für die Oberweite machen...das hat sich ganz gut bewährt..

 

18.9.06 10:21, kommentieren

Dienstagsfrage 38/2006

Stellt Euch mal vor, es gäbe bei Euch im Ort ein Kreativhaus - das meistens geöffnet hat, in dem alle möglichen Handarbeitsgerätschaften stehen (Nähmaschinen, Spinnräder, Webstühle, Stricknadeln,....), evtl. Material, etc., in dem ab und zu Kurse zu verschiedenen Techniken gehalten werden, ansonsten ist freies Arbeiten und Treffen und Austausch möglich.
1. Würdet Ihr so ein Kreativhaus nützen und tatsächlich hingehen? Oder seid Ihr die Daheim-allein-vor-sich-hin-Arbeiter?

Mhm, das hängt von mehreren Faktoren ab. Einrichtung, Anfahrtsweg bla. Aber vor allem natürlich von den Leuten. Ich kenne in meinem Wohnraum niemand, der auch nur halbwegs in meinem Alter ist und auch strickt. Deshalb würde ich da hingehen.
2. Wenn Ihr Euch wünschen könntet, wie und mit was es eingerichtet ist - wovon träumt Ihr dann? und 3. Und was für Kurse möchtet Ihr dort mal gern belegen?

Also gut zum Sitzen (vor allem für den Rücken), genug Licht. Dann auf alle Fälle genug Zeitschriften, evtl Ordner mit Vorschlägen und Eigenkreationen der Besucher. Griffproben von Wolle und Garnen. Vielleicht ne Art Resteverkauf?

Evtl würde ich Island-Pulli-stricken belegen oder sticken.

20.9.06 07:46, kommentieren

Dienstagsfrage 39/2006

 

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
39/2006


Wie viel Zeit verwendest Du so am Tag zum Stricken? Und wann strickst Du am liebsten?
bereits gestellt am 19.08.03) Danke Angelas Archiv!
Das schwankt ganz erheblich. Im Moment fast gar keine Zeit, da ich so ein unsägliches Praktikum absolviere. Während des Semester im Durchschnitt ein bis zwei Stunden am Tag.
Am liebsten abends, wenn der Fernseher oder das Radio nebenher läuft.

26.9.06 11:32, kommentieren