Doppelpack

Endlich fertig geworden und nun schon auf dem Weg zu ihren neuen Besitzern sind einmal die Babyschuhe für die kleine Zoe:

Und das sind die Stulpen für Mama Maike aus der gleichen Wolle:

Lang Yarns Jawoll Color superwash;75%Schurwolle 18%Polyamid 7%Acyrl

24.10.07 21:39, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 43/2007

Ein neuer Wollladen macht in eurer Stadt auf. Welche Erwartungen habt ihr an ihn? Welche Wünsche hättet ihr? Hersteller? Service wie z. B. Modelle umrechnen, Hilfe bei englischen Anleitungen? Was fällt euch noch ein? Was würde euch dazu bewegen zu diesem Laden zu gehen?

Mhm, diese Frage wiederholt sich immer mal wieder in abgewandelter Form. Grundsätzlich mal eine große Auswahl an Wolle verschiedener Hersteller. Toll wären auch Sonderangebote. Dann sollte da eine Auswahl an Zubehör bestehen, aber bitte nicht das, was ich auch im K*rst*dt oder so bekomme, sondern spezielle Sachen. Zeitschriften sollten da sein, schön wären auch englische. Ich glaube, reingehen würde ich auf alle Fälle aus purer Neugier, ob ich wiederkomme, hängt von den oben genannten Dingen ab.

 

23.10.07 11:24, kommentieren

Geburtstagsstulpen

Heute nacht um 12 Uhr fanden dann diese Stulpen endlich ihren Besitzer. Freundin K. hat sich gefreut, und ich hab mich gefreut, dass sie sich gefreut hat .

Lana Grossa Meilenweit Fun, NS 3, Verbrauch 36g.

1 Kommentar 21.10.07 11:49, kommentieren

Lästigkeiten

Mhm, tja, diese Woche hat die Uni wieder angefangen und was soll ich sagen....man wird nur wieder durch diverse Lästigkeiten aufgehalten. Da mal ein Einstufungstest (huaaaaa!!! *panisch rumrenn*), hier mal schnell 900 Seiten kopieren und dann da wieder was anderes. Uni ist zwar toll, aber nicht kompatibel zu Ich-würd-am-liebsten-den-ganzen-Tag-stricken. Deshalb gibt es kaum Fortschritte. Hab zwar mit einer Schirmmütze aus Furetto angefangen, aber die gefällt mir so nicht. Wird dem Ribbelmonster zum Opfer fallen und es wird anders noch mal gemacht. Bei Samoa hab ich lediglich rumgerechnet. Immerhin der Häkel-Elch wächst. Der müsste bald fertig sein. Bilder gibt es derzeit nicht, der Foto ist auf Reisen. Und ab nächster Woche müsste dann zumindest wieder einwenig Strickzeit rausspringen.

19.10.07 14:06, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 42/2007

Wie passt du Strickteile an deine Figur an? Nicht jeder hat die Gardemaße einer Elfe und es besteht die Notwendigkeit das Strickstück an deine Figur anzupassen, sei es an der Breite oder der Länge. Nehmen wir an, die Anleitung ist für deinen 36-er Pullover, du trägst aber 42 ... wie gehts du vor ? Wie sieht es mit einer evtl. Taillierung aus ?

Vielen Dank Bianca für die heutige Frage!

Mhm, meistens sind die Sachen um die Taille zu weit und um die Oberweite rum zu eng. Dann strick ich nach der Colorato-Erfahrung (ich bin ein Kartoffelsack!!) grundsätzlich eine Taillenschräge und Brustzunahmen. Hin und wieder dann wie bei Colorato mal Trompetenärmel. Und meistens mach ich die Teile etwas länger, da sonst die Proportionen mit den Hüfthosen etwas seltsam aussehen ...

Wie? Na ja, das übliche. Maschenprobe, Dreisatz, Haare raufen, ribbeln und irgendwann über ein (hoffentlich) perfektes Teil freuen .

17.10.07 09:01, kommentieren

Stricktreffen

Juhu, heute war das erste Stricktreffen in Erlangen. Es tut wirklich gut, sich mal mit Gleichgesinnten austauschen zu können und dabei einwenig zu stricken. Hoffentlich machen wir das bald mal wieder *wink*!

Das Samoa-Rückenteil ist während dieses Treffens bis zu den Armausschnitten gewachsen. Da muss ich mal weiter rechnen und messen. Immerhin hab ich die Freude an diesem Projekt wieder gefunden.

Der Furetto-Schal wächst auch weiter. Allerdings hab ich nun auch eine passende Anleitung für eine Schirmmütze gefunden und ich werd die erst mal versuchen/fertig stellen. Dann kann ich sehen, ob ich evtl noch Wolle nachkaufen muss. Und das hoffentlich alles bald, weil langsam ist es auf dem Fahrrad wirklich unangenehm kalt *brr*

11.10.07 22:11, kommentieren

Verstrickte Dienstagsfrage 41/2007

Ihr kennt vermutlich die Round Robin - Aktionen, bei denen ein in Arbeit befindliches Strickprojekt reihum an mehrere Teilnehmer gesandt wird. Am Ende hat jeder ein fertiges Exemplar.
Was haltet Ihr von den anfallenden Portokosten? Haben diese Euch schon einmal von einer Teilnahme abgehalten?
Falls Ihr teilgenommen habt: Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Vielen Dank Tammina für die heutige Frage!

Äh , nein, ich habe bisher von solchen Aktionen noch nichts gehört... Klingt interessant, aber die Kosten könnten tatsächlich ein Hinderungsgrund für mich sein.

9.10.07 11:14, kommentieren